Beratung und Coaching

Wo ist der Unterschied?

In der Regel sieht man die Rolle des Coaches darin, dem Klienten zu helfen, eigene Lösungen zu finden, während der Berater dem Klienten konkrete  Vorschläge macht oder Empfehlungen gibt.

Ein Coach kann in verschiedenen Situationen hilfreich sein. Häufige Anwendungsfälle sind zum Beispiel Unterstützung bei der Zielklärung oder zur Lösung kritischer Entscheidungs-, Konflikt-  oder Problemsituationen. Auch als Begleitung bei der Erreichung langfristiger Ziele oder bestimmter Verhaltensänderungen hat sich Coaching bewährt. Und darüber hinaus immer dann, wenn man das Gefühl hat, im eigenen Mustern zu stecken und die Perspektive von außen sucht.

Die Zielsetzung variiert je nach Situation. Manchmal ist für einen Klienten das Ziel erreicht, wenn er innere Klarheit gewonnen hat. In anderen Fällen geht es auch um äußerlich sichtbare Ergebnisse, die sich zum Beispiel als Umsatzsteigerungen, als geänderte Verhaltensweisen gegenüber Kollegen, Mitarbeitern oder Kunden oder als eine gelungene Vorstandspräsentation manifestieren.

Letztlich vermischen sich in meiner Arbeit Coaching und Beratung. Meine Klienten schätzen es, dass ich nicht der „typische“ Coach bin, sondern sie in mir auch eine Partnerin für die inhaltliche Auseinandersetzung haben.

Bettina Schneider - Praxis für ganzheitliche Gesundheit - Linzerstraße 10/1 - 4532 Rohr im Kremstal/OÖ - Mobil: 0664 56 101 98 - office@aktivlebenlernen.at